B3 - Brandgeruch im Gebäude

Wir wurden zu einem Brandgeruch in einem Mehrfamilienhaus im Vöhringer Süden alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt wurden wir von der Leitstelle informiert, dass es sich bei dem Haus um ein 12 Parteienhaus handelt in dem 28 Personen gemeldet sind und der Bewohner nach Aussage der Polizei wohl noch in der betroffenen Wohnung vermutet wird.

Beim Eintreffen an der Einsatzsetelle hatte die Streife der Polizei bereits die Wohnungstüre eingetreten und es quoll dichter Rauch aus der Wohnung ins Treppenhaus.

Wir setzten an der Wohnungstüre einen mobilen Rauchverschluss und gingen mit zwei Trupps zum Absuchen der Wohnung vor.

Ein weiterer Trupp brachte einen Drucklüfter in Stellung, um das Treppenhaus rauchfrei zu bekommen. Somit war der Rettungsweg für die anderen Bewohner des Hauses gewährleistet.

Nach Erkundung der Wohnung war schnell klar, was der Auslöser für den starken Brandgeruch und die Rauchentwicklung war. Es wurde das Essen in einem Topf auf dem Herd vergessen. Auch der Bewohner war zum Glück nicht in der Wohung anzutreffen. Dieser befand sich zwei Stockwerke höher bei einem Nachbarn.


Einsatzart Brand
Alarmierung
Einsatzstart 27. Oktober 2018 21:47
Mannschaftstärke 22
Einsatzdauer 1,5
Fahrzeuge MZF
HLF 20
DLK 23/12cc
LF 16/12
Alarmierte Einheiten Kreisbrandinspektor
Kreisbrandmeister
Rettungsdienst
Notarzt
OrgL - Rettungsdienst
Polizei