Hochwassereinsatz

Am Vormittag des 21. Mai wurden wir von der Stadtverwaltung beauftragt alle Zugänge zu den Rad-Wander-Wegen entlang der Iller auf der Gemarkung Vöhringen zu sperren.

Weiter wurde alle 2-3 Stunden Kontrollfahrten durchgeführt.

Am Morgen des 22. Mai wurde ein vom Wasserwirtschsaftsamt beauftragtes Ingenieurbüro auf einer Kontrollfahrt mitgenommen. Die Mitarbeiter des Ingenieurbüros überflogen mittels einer Drohne das überschwemmte Gebiet und katologisierte dies zusätzlich mit entsprechenden Bildern. Bei dieser Kontrollfahrt konnte auch ein erster Rückgang des Wassers verzeichnet werden.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 21. Mai 2019 11:45
Mannschaftstärke 7
Einsatzdauer 11,5
Fahrzeuge MZF
Alarmierte Einheiten Untere Wasserbehörde (WWA)