Brand Hecke

Wir wurden von der Leitstelle mit dem Alarmstichwort "B3 - Brand Hecke nahe am Gebäude" mit voller Zugsärke alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt war von der Weite eine dicke, dunkelgraubraune Rauchsäule sichtbar.
An der Einsatzstelle angekommen meldeten wir auch gleich an die Leitstelle zurück, dass die Hecke auf einer Länge von 20 Meter im Vollbrand war, aber das Feuer noch nicht auf das angrenzende Wohnhaus übergegriffen hat.
Wir griffen das Feuer mit unseren beiden Löschfahrzeugen und zwei Trupps unter Atemschutz von zwei Seiten her an. Nach zudosieren von "Netzmittel" (Schaummittel) war auch eine sofortige Löschwirkung sichtbar und es konnte kurze Zeit später "Feuer aus, Nachlöscharbeiten im Gange" an die Leitstelle gemeldet werden.

Als wir gerade im Begriff waren, erste Kräfte wieder herauszulösen und zurück ins Gerätehausschicken wollten, alarmierte uns die Leitstelle zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Caritas Altenzentrum.


Wir fuhren mit unserem Mehrzweckfahrzeug (MZF), dem Löschgruppenfahrzeug (LF16-12) und unserer Drehleiter zum Altersheim.

 

Link zum Bericht der Illertisser Zeitung:

http://www.augsburger-allgemeine.de/illertissen/Brennende-Hecke-in-Voehringen-ruft-Feuerwehr-auf-den-Plan-id55149321.html

 

Link zum Bericht von BSAktuell:

http://www.bsaktuell.de/103226/voehringen-unkraut-abbrennen-fuehrt-zu-feuerwehreinsatz/


Einsatzart Brand
Alarmierung
Einsatzstart 9. August 2019 16:32
Mannschaftstärke 22
Einsatzdauer 1,0
Fahrzeuge MZF
HLF 20
DLK
LF 16/12
Alarmierte Einheiten Kreisbrandinspektion
Polizei